Informationen

Die städtische Grundschule Unterhaan liegt in Haan an der Stadtgrenze zu Solingen in einem ruhigen Wohngebiet. Ein Teil des Einzugsgebietes hat einen dörflich ländlichen Charakter mit vielen Einfamilienhäusern, ein weiterer Teil ist eher kleinstädtisch geprägt.

Die Grundschule Unterhaan wird 1912 als katholische Schule Unterhaan geründet und wird erst 1968 zur städtischen Gemeinschaftsgrundschule Unterhaan. Die Schule befand sich damals ausschließlich in der Bachstraße 24.

1969 erfolgt dann der erste Spatenstich zur Errichtung der Grundschule „Kölner Straße“ in der Steinkulle 24. 1981 erfolgt die Umbenennung in die „Städtische Gemeinschaftsgrundschule Steinkulle“.

Am 20.10.1983 werden beide Schulen zur städtischen Gemeinschaftsgrundschule Unterhaan mit zwei Gebäuden verwaltungsmäßig zusammengelegt.

1983 beschloss der Rat der Stadt Haan die Zusammenlegung der Gebäude Bachstraße und Steinkulle zur Gemeinschaftsgrundschule Unterhaan, so dass zu Beginn des Schuljahres 1984/85 die GGS Unterhaan in ihrer bisherigen Form entstand. Unsere beiden Standorte waren etwa 1,5 km voneinander entfernt. Der Rat der Stadt Haan beschloss schließlich, unseren Standort an der Bachstraße aufgrund zurückgehender Schülerzahlen im gesamten Stadtgebiet zu schließen. Seit dem Schuljahr 2011/2012 werden darum alle Kinder im Gebäude Steinkulle eingeschult. Die beiden verbliebenen Klassen der Bachstraße zogen im Sommer 2012 ebenfalls an die Steinkulle. 

2004 wird die erste Gruppe in der Offenen Ganztagsschule eingerichtet und ein Neubau wird errichtet.

Die heutige Schule hat eine asphaltierten Schulhoffläche und einen großen bewaldeten Spielbereich. Klettergeräte, Rutschen, Kletterstangen, ein Fußballtor, eine Torwand, Sitzgelegenheiten und eine Fläche zum Sandspiel laden die Kinder zu vielfältigen Bewegungsmöglichkeiten in den Pausen ein. Der Schulhof kann auch zur sportlichen unterrichtlichen Aktivitäten genutzt werden, da es eine Laufbahn und eine Sprunggrube gibt.

Zu der Grundschule Unterhaan gehören die Schülerinnen und Schüler, die Eltern, die Lehrkräfte, eine Sekretärin, zwei Hausmeister, sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Offenen Ganztags.

An der Grundschule Unterhaan werden zurzeit circa 220 Schüler und Schülerinnen in acht Klassen unterrichtet. Im  Schuljahr 2012/13 wurde bei uns die erste rhythmisierte Ganztagsklasse eingerichtet. Eine rhythmisierte Ganztagsklasse gibt es nun in jedem Jahrgang. Zusätzlich werden bei uns auch  Kinder im additiven Ganztag betreut. Im Offenen Ganztag werden zurzeit in etwa 120 Kinder betreut. Auch die Lehrkräfte sind in die Arbeit des Ganztags mit eingebunden. Zwischen dem Lehrpersonal und den Erziehern und Erzieherinnen findet ein regelmäßiger und reger Austausch über die gemeinsame Arbeit und das pädagogische Handeln den Kindern gegenüber statt.

Das Kollegium besteht neben der Schulleiterin und der Konrektorin  aus 10 Grundschullehrkräften, 1 Schulsozialpädagogin für die Schuleingangsphase und einer Lehrerin für den herkunftssprachlichen Unterricht in Türkisch. Eine Sekretärin und zwei Hausmeister unterstützen die Arbeit vor Ort.

Der Unterricht orientiert sich an den Lehrplänen und Kompetenzerwartungen der Grundschule des Landes NRW. Die schulischen Arbeitspläne und Leistungsbewertungen sind entsprechend daran ausgerichtet. Die Fach- und Jahrgangskonferenzen regeln deren Umsetzung. In den Jahrgangsstufen finden in Teamarbeit die Planungen von Unterrichtseinheiten und schriftlichen Arbeiten statt.

Offene Unterrichtsformen werden in allen Jahrgangsstufen regelmäßig eingesetzt.